April 2020


Was sind die Pollmann-Innovationsteams?

Der wichtigste Baustein für unsere Wettbewerbsfähigkeit

Meilensteine

Die Fokussierung unserer Kernkompetenzen auf die fünf Produktgruppen Roof, Door, Engine, Powertrain und E-Mobility sehen wir bei Pollmann als den Schlüssel für globale Wettbewerbsfähigkeit. Denn das bringt uns rasche Sichtbarkeit im Markt. Und nach innen die Fähigkeit, die wachsenden Produktanforderungen immer aus nächster Nähe zu erleben. Diese beiden Einflussfaktoren beflügeln uns regelmäßig zu großartigen Produktionslösungen.

Der Experten-Austausch über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg ist bei uns institutionalisiert. In jedem der fünf Produktbereiche bündelt Pollmann sein Know-how in sogenannten Innovationsteams. Von der Konzeption über die Design- und Prozessentwicklung bis hin zum Qualitätsmanagement sitzen Experten der Abteilungen regelmäßig am selben Tisch. Fix integriert sind dabei Vertrieb, Entwicklung & Konstruktion, Projektmanagement, Anlagenbau, Prozessengineering und Qualitätsmanagement.

Im Pollmann-Newsletter werden wir Ihnen ab sofort jedes der fünf Innovations-Teams näher vorstellen. Den Anfang macht heute das Team „Door“: Andreas Greulberger, Markus Hahn, Markus Stocklasser, Alexander Dorr, Roman Matzinger, Andreas Steininger und Jan Schwingenschlögl
Diese Herrschaften sind Experten für Pollmann-Produkte und -Baugruppen im Bereich Türen und Heckklappen. Sie kennen den Markt, sie kennen die Kunden und die Wettbewerber. Mit Produktanforderungen und Umgebungsbedingungen sowie mit Test- und Prüfmethoden sind sie bestens vertraut. Das Team macht Wettbewerbsanalysen und hält sich über Fachmessen und Tagungen permanent auf dem neuesten Stand. Und weil die Kollegen das sprichwörtliche Ohr an ihren Kunden haben und auch deren spezifische Differenzierungs-Ansprüche verstehen, können sie richtig beraten und schnell reagieren.

Die Herausforderungen von morgen werden gemeinsam im Team analysiert um die beste Lösung für ein Gesamtpaket zu finden. In den Innovations-Workshops werden alle neuen Ideen und alle Verbesserungen in sogenannte ‚Lernfelder‘ übersetzt.
Wettbewerbsvorsprung heißt aber auch, die Produktionsprozesse kontinuierlich weiterzuentwickeln. Inputs von Lieferanten, Partnern und Forschungseinrichtungen werden deshalb laufend in die Innovations-Workshops eingespielt.

Unsere Innovationsteams sind eine Komponente des neuen Pollmann-Innovationsprozesses, der sich derzeit im Roll-out befindet. Mehr dazu in den nächsten Ausgaben.


Teile diesen Artikel


Zurück zu allen News

Kontaktieren Sie uns

Für weitere Anfragen stehe ich gerne zur Verfügung:

Maria Diáz

Für weitere Anfragen stehe ich gerne zur Verfügung:

Österreich

Frau
Maria Diaz
Marketing


Pollmann International GmbH
Raabser Straße 1
3822 Karlstein / Thaya
Austria

Das könnte Sie auch interessieren