DE |  EN |  CN |  CZ  

Firmenbuch "125 Jahre Pollmann"

Erfahren Sie mehr über Pollmann, von der Entstehungsgeschichte bis zum heutigen Werdegang.
Bestellen Sie hier die Firmengeschichte "125 Jahre Pollmann".

Seit 1888: Präzision mit Tradition

Pollmann hat mehr als hundert Jahre lang Tradition in der Entwicklung und Fertigung innovativer Präzisions-Produkte. Das Unternehmen wurde 1888 von Franz Pollmann als Handwerksbetrieb zur Herstellung feinmechanischer Geräte und Uhren in Karlstein (Waldviertel, Niederösterreich) gegründet.

1888

Gründung des Unternehmens durch den Uhrmacher Franz Pollmann. Produktion von Uhrwerken für Küchen-, Zimmer-Uhren, Lauf- und Manometerwerken.

1933

Franz Pollmann übergibt den Betrieb an seinen Sohn Ernst und dessen Gattin Hildegard. Ernst Pollmann sen. trat 1926 in den Betrieb ein und absolvierte wie seine Frau die Uhrenfachschule Karlstein. Von 1924 bis 1945 unterrichtet er dort als Lehrer. Seit 1930 wird die Produktion von Pollmann um Getriebe-, Bandtransporte- und schreibende Messgeräte ausgeweitet.

1952

Änderung des Firmennamens und Protokollierung als Ernst Pollmann Uhren- und Apparatebau OHG. 1958 wird erstmals die Produktion von Zählerwerken aufgenommen; vorerst für Tonband- und Kassettengeräte.

1969

Ernst Pollmann sen. übergibt das Unternehmen an seine Söhne Ernst und Herbert, die 1962 eingetreten waren. Ein Jahr zuvor wird nach 80 Jahren die Uhrenproduktion eingestellt und der Uhrengroßhandel begonnen. Produktionsschwerpunkt liegt bei den Tonbandzählwerken.

1980

Start als Zuliefer-Unternehmen für die Automobil-Industrie durch die Produktion von Zählwerken für Tachometer. Ein Jahr darauf werden erste Teile für Videorecorder gefertigt, die 1986 mit dem Beginn der Outsert-Technik ganze Laufwerk-Chassis umfassen.

1988

100-Jahr-Feier und Verleihung der Qualitätszertifikate Q1 von Ford GB und USA an Pollmann als eines der ersten Unternehmen in Österreich. 1991 erhält Pollmann das Chrysler Qualitätszertifikat "Quality Excellence".

1991

Gründung der ersten Tochterfirma in Tschechien - Jindrichuv Hradec.

1994

Fertigung der ersten Schiebedachmechanik mithilfe der Outserttechnik für die Firma Webasto in Stockdorf (D).

1997

Übergabe der Geschäftsführerverantwortung an die vierte Generation Markus und Robert Pollmann. Die Jahresproduktion von Kilometer-Zählerwerken erreicht ihren Höhepunkt mit 7 Millionen Zählerbaugruppen.

1998

Gehäuse für Türschließsysteme mit integrierten Leiterbahnen werden erstmals erfolgreich gefertigt. Pollmann wird nach ISO 9001, QS 9000 und VDA 6.1. zertifiziert.

2001

Am 1. August eröffnet der zweite ausländische Produktions-Standort von Pollmann in Romeoville/Chicago, USA.

2006

Gründung von Pollmann China in Kunshan (Shanghai).

2007

Ständige technologische Weiterentwicklung bei Pollmann. Neu im Programm sind Komponenten für Hochstrom-Anwendungen im Auto wie der Power Frame – Komponente für die elektrische Lenkung (EPS, Electric Power Steering) – für den Automobilhersteller Audi.

2010

Erweiterung des Standortes Pollmann China – knapp vier Jahre nach der Eröffnung wurde feierlich die zweite Produktionshalle in Kunshan eröffnet. Die Produktionsfläche beträgt 8.000 m“.

2011

Pollmann Tschechien wird als zusätzliches Spritzguss-Kompetenz-Zentrum aufgebaut.
Die Fertigung kostenoptimaler Baugruppen inklusive Spritzgussfertigung wird um eine Halle mit 1.900 m² erweitert.

2012

Pollmann startet Produktion im Sauberraum - auf einer Fläche von mehr als 400 m² werden Kunststoff-Metall-Verbindungen in der Reinraumklasse 8 nach ISO 14644-1 erzeugt.

 

Seit über 70 Jahren bildet Pollmann Lehrlinge aus.

Die Lehrlingswerkstätte wurde erweitert und mit einer neuen Spritzgussmaschine samt Handlingroboter sowie mit einem Pneumatik- und Elektrotechnik-Labor ausgestattet.

2013

Pollmann feiert 125 Jahre

… das ist für alle ein Grund stolz zu sein und zum Feiern. Das Jubiläum wurde groß im Rahmen von einem Tag der offenen Tür und einer separaten Mitarbeiterfeier gefeiert. Das Unternehmen Pollmann besteht bereits seit 125 Jahren, ist zur Gänze in Familienbesitz und beschäftigt weltweit bereits mehr als 1.200 Mitarbeiter.

2015

Die Produktionsfläche am Standort Tschechien wurde auf 8.000 m² verdoppelt. Dank seiner idealen Logistikanbindung ist Pollmann CZ nun perfekt auf Projekte mit großen Stückzahl-Volumina ausgerichtet.

 

 

2016

Pollmann China feiert 10 Jahre. Der Standort beschäftigt über 400 Mitarbeiter mit einer Produktionsfläche von 8000 m².

2017

Pollmann Austria erweitert den Produktionsbereich und nimmt eine neue Produktionshalle mit 1.220 m² in Betrieb. Pollmann in Karlstein verfügt nunmehr über eine Produktionsfläche von 18.400 m².

 

Pollmann Tschechien feierte das 25-jährige Jubiläum mit über 200 geladenen Gästen, darunter Botschafter Dr. Alexander Grubmayr von der Österreichischen Botschaft in Prag, Jindřichův Hradecs Bürgermeister Ing. Stanislav Mrvka, sowie zahlreiche Geschäftspartner und Zulieferer.

Mit über 500 Mitarbeitern zählt Pollmann Tschechien zu den größten Arbeitgebern in Neuhaus.

 

2018

Pollmann Austria feiert 130 Jahre und setzt gleichzeitig den nächsten großen Expansionsschritt im nördlichen Waldviertel. Pollmann erwirbt ein 65.000m2 großes Grundstück mit längerfristiger Perspektive. Eine neue Produktionshalle mit 3.500m2 und ein vollautomatisches Hochregallager für 5.500 Paletten-Stellplätze stellen nur den ersten Schritt einer Reihe von möglichen Ausbaustufen in den nächsten Jahren dar.

Pollmann China erweitert ebenfalls die Produktionskapazitäten und ladet zum Spatenstich. In der nun dritten Ausbaustufe wird das Werk auf nahezu doppelte Größe erweitert. Die Erweiterung der Gesamtgebäudefläche um 9.360m² auf zukünftig 20.500m² erfolgt auf eigenem Grundstück.

 

Pollmann International GmbH  I  Raabser Straße 1  I  A-3822 Karlstein