DE |  EN |  CN |  CZ  
Schülerinnen der 3. Klasse NMS Waidhofen/Th mit Stephanie Kainz und Günther Prokop sowie Geschäftsführer Winfried Rossmann und Roman Zibusch.

Girls' Day bei Pollmann

Am 25. April fand der Girls' Day bei Pollmann statt. 23 Schülerinnen der NMS Waidhofen/Th erhielten an diesem Tag spannende Einblicke in die technischen Berufsmöglichkeiten bei Pollmann.

„Starke Jobs für starke Mädchen“. Unser Ziel war es die Schülerinnen für technische Berufe zu begeistern und bei der Berufswahl zu unterstützen“ so Winfried Rossmann, Geschäftsführer Pollmann Austria. Vier technische Berufsbilder wurden von Birgit Teubel, Daniela Zibusch, Michaela Schön und Alexandra Winkler bei einem Rundgang durch das Unternehmen näher vorgestellt.

mehr dazu

Eröffnung mit Landesrat Martin Eichtinger, Stefan Pollmann. Landeshauptfrau Johanne Mikl-Leitner, Markus Pollmann, der Geschäftsführer von Pollmann-China Ewald Miksche, der Vizepräsident der Wirtschaftskammer NÖ Christian Moser sowie Andreas Ludwig (Vizepräsident der Industriellenvereinigung NÖ).

Pollmann China feiert Werksverdoppelung

23.04.2019 Kunshan/Karlstein: Zahlreiche Gäste folgten der Einladung Pollmanns zur Eröffnung der 3. Ausbaustufe des Produktionsstandortes in der chinesischen Provinz Kunshan. Beim Festakt konnten nicht nur hochrangige Vertreter des offiziellen China begrüßt werden, im Zuge einer Marktsondierungsreise wohnte auch eine österreichische Delegation den Feierlichkeiten bei.

“Wir freuen uns sehr, dass sich NÖ Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich Christian Moser zum Festakt eingefunden haben” sagt Ewald Miksche, Geschäftsführer von Pollmann China. Pollmann startet demnächst seine Produktion in Österreich auf einem zweiten Produktionsstandort und erweitert zeitgleich seine Kapazitäten in China. Was für die Pollmann Mechatronics Co., Ltd. vor 13 Jahren in der Provinz Kunshan begann, findet mit dieser Werksverdoppelung seine erfolgreiche Fortsetzung.

Die Landeshauptfrau sprach im Zuge des Festaktes von einem „großen Tag für die Firma Pollmann, das Land Niederösterreich, die Stadt Kunshan und diese Region“.

mehr dazu

Anfang April überbrachte Robert Pollmann die fünf Workstations inkl. Monitore persönlich an Herrn Direktor Wolfgang Bodei und DI Nanna Nora Sagbauer

HTL Hollabrunn baut offene Werkstatt für kreatives und vernetztes Arbeiten – Pollmann unterstützt dieses Projekt mit fünf neuen Workstations

Mit der neuen Werkstatt „Maker Space“ schafft die HTL-Hollabrunn einen kreativen Arbeitsbereich für Schüler mit hochwertigen technischen Geräten, wie 3D-Drucker, Lasercutter oder eine spezielle Stickmaschine.

Direktor Wolfgang Bodei möchte durch den freien Zugang zu Produktionsmitteln und modernen industriellen Produktionsverfahren für Einzelstücke kreatives und vernetztes Arbeiten der SchülerInnen fördern. Eine selbständige Benutzung des „Maker Space“ auch in den schulfreien Zeiten soll für alle gewährleistet sein. Robert Pollmann ist von dieser Idee begeistert und unterstützte das Projekt „Maker Space“ Anfang April mit fünf neuen Workstations inkl. Monitore.

mehr dazu

Neue Vertriebsleitung Pollmann International - Karriere in den eigenen Reihen

Im Februar hat Peter Greulberger (44) die Leitung der Abteilung Vertrieb bei Pollmann International übernommen. Das Unternehmen unterstreicht damit die Wichtigkeit von internationaler Branchenerfahrung im dynamisierten Automotive-Markt.

Unternehmen der Mobilitätsindustrie sehen ihr wirtschaftliches Potenzial heute in den wechselseitig aufeinander eingespielten Prozessen entlang der Wertschöpfungsketten. Der Global Player Pollmann stellt seine Stärke bei Entwicklung und Produktion mit dieser Personalentscheidung nun auch in den Fokus seiner Vertriebsstrategie.

Mit Peter Greulberger übernimmt ein Pollmann-Mitarbeiter die Leitung des internationalen Vertriebs, der über langjährige berufliche Erfahrung im Automotive-Bereich verfügt. Der ausgewiesene Spezialist bei Schiebedächern ist somit hauptverantwortlich für alle Pollmann Key Account Manager an den Standorten Österreich, China und USA.

mehr dazu

Fotocredit Bildgalerie: Daniel Hinterramskogler

China Businesstalk in Wien

Am 14. Februar 2019 wurde im Raiffeisenhaus Wien die Wirtschaftsmacht China mit 120 Gästen genauer unter die Lupe genommen. Unternehmer und Experten, darunter auch Stefan Pollmann, tauschten persönliche Eindrücke und Ausblicke in die Zukunft aus.

Nach den Begrüßungsworten von Wirtschaftslandesrätin Dr. Petra Bohuslav, Sonja Zwazl (Präsidentin WKNÖ), Mag. Reinhard Karl (Generaldirektor-Stellvertreter RLB NÖ-Wien) und Thomas Salzer (Präsident IV-NÖ) wurde von Dr. Gabriele Forgues (Geschäftsführerin ecoplus International) durch den Abend geführt.

mehr dazu

Andreas Greulberger - neuer Leiter Engineering – setzt auf kundenorientierte Entwicklungen

Herrn Andreas Greulberger kann man getrost als Pollmann-Urgestein bezeichnen. 1982 hat er als Lehrling bei uns im Werkzeugbau begonnen und über 28 Jahre lang in diesem Feld Karriere gemacht. Hier hat er es bis zum Abteilungsleiter Werkzeugbau, Entwicklung und Konstruktion gebracht. Nach nunmehr acht Jahren bei einem ausgewiesenen Weltunternehmen aus dem Werkzeugbau kam Greulberger heuer im Oktober wieder zu Pollmann zurück. Mit ihm gewinnen wir für den Bereichen Design & Engineering, Automation & Robotics sowie Werkzeugbau einen Vollprofi mit Herz und Hirn.

mehr dazu

Report: Baufortschritte bei Pollmann in Vitis und Kunshan

Die Bauarbeiten für das österreichische Pollmann-Werk in Vitis laufen nach Plan. Sämtliche Fundamentarbeiten sind bereits abgeschlossen, bis Jahresende werden die Gebäudehüllen von Produktionshalle und Logistikhalle fertig gestellt sein. Beim Hochregallager werden wir im März auf 20 m Höhe Dachgleiche feiern.

Ebenso ab März starten wir mit dem Einbau der gesamten Gebäudetechnik und der Production-Units. Die Produktion am zusätzlichen neuen Standort in Vitis startet wie geplant im Juli 2019 mit Gehäusen und Deckel für Türschließsysteme und wird von Beginn an sieben Tage die Woche im Dreischichtbetrieb ausgelastet sein.

mehr dazu

Hypo-NÖ Vorstand Wolfgang Viehauser und NÖN-Chefredakteur Walter Fahrnberger übergaben den "Leopold" an Markus Pollmann

Pollmann gewinnt Leopold
NÖN-Preis für Wirtschaft geht an Industrie-Arbeitgeber aus dem Waldviertel

Am 8. November fand im St. Pöltener NV-Forum die feierliche Preisverleihung statt. Pollmann International wird im Beisein von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit dem ‚Leopold-Preis‘ der niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet. Für das Unternehmen nahm Eigentümer Markus Pollmann den Preis persönlich entgegen. Als einer der größten Industrie-Arbeitgeber im Norden Österreichs setzt das Unternehmen permanent auf die Entwicklung seiner Mitarbeiter, um die Expansions-Herausforderungen in der globalisierten Automotive-Welt zu meistern.

Zum 19. Mal vergeben die NÖN den nach dem niederösterreichischen Landespatron benannten Award in den Kategorien Courage, Engagement, Kultur, Sport, Wirtschaft und Zukunft an Personen, Institutionen und Betriebe aus NÖ für ihre herausragenden Leistungen.

mehr dazu

Heute Lehrling – morgen Fachkraft!
Pollmann forciert Nachwuchs-Strategie.

19 neue Lehrlinge starteten im September bei Pollmann ihre Karriere als Fachkräfte-Nachwuchs. Davon kommen 14 Jugendliche bei Pollmann Austria an Bord und fünf bei Pollmann in Tschechien. Besonders erfreulich ist die hohe Anzahl an weiblichen Lehrlingen. Sie begeistern sich im Besonderen für die Berufsbilder Metalltechnikerin-Werkzeugbau, Prozesstechnikerin, Kunststofftechnikerin, Mechatronikerin und für die Metallbearbeitung.

Karriere mit Lehre ist bei Pollmann für die Heranbildung von qualifizierten Fachkräften nicht mehr wegzudenken. So wächst die Zahl der Führungskräfte im Stammhaus Karlstein, die Ihre Berufslaufbahn im Unternehmen als Lehrling begonnen haben, stetig. Da ist zum Beispiel Michelle Tomsa: Sie startete vor acht Jahren ihre Lehre in der Dreherei und arbeitete auch nach dem Lehrabschluss dort weiter. Anfang Juni 2018 übernahm Michelle nun die Leitung der Abteilung „Drehen“. Ein klarer Beweis, dass Frauen auch in der Technik tolle Führungskräfte sind.

mehr dazu

Kundenzufriedenheit macht auch Pollmann zufrieden

Im Rahmen der internationalen Kundenbefragung 2018 haben wir Pollmann-Kunden gebeten, uns kräftig die Meinung zu sagen. Die letzte Umfrage fand 2015 statt. Was uns dabei immer am meisten interessiert: Wo können wir besser werden? Welche Stärken müssen wir ausbauen? Wo lässt sich die Kosten-Effizienz weiter heben? Alles Themen, die letztlich nicht nur für uns selbst wichtig sind. Denn, wenn wir hier die richtigen Antworten finden, werden unsere Kunden ihren Erfolg halten bzw. ausbauen können. Denn eines ist klar: die Zufriedenheit unserer Kunden ist Gradmesser für ihre Loyalität und damit Fundament für langfristige Zusammenarbeit. Pollmann-Kunde soll man nicht sein, weil man muss, sondern weil man es will. Kunden-Feedback ist uns deshalb besonders wichtig.

702 Fragebögen gingen an unsere Kunden hinaus. Ansprechpartner aus den Bereichen Einkauf, Logistik, Projektmanagement und Qualität wurden um Ihre Inputs gebeten.

mehr dazu

CPO Holger Schramm (am Bild links) übergibt persönlich die Auszeichnung an Pollmann-Mitarbeiter David Gressl (am Bild rechts).

Pollmann-Mitarbeiter in China von Kunden prämiert

Grund zur Freude gab es bei Pollmann China am 12. April. Denn da fand In Chongqing, wo der Jialing im Südwesten des Landes auf den Jangtsekiang trifft, der heurige „Inalfa Suppliers Day“ statt. Die 30 Mio. Metropole ist für die große Zahl an Unternehmen aus der Automobilindustrie bekannt. Ford und Hyundai haben sich beispielsweise hier angesiedelt, aber auch Inalfa selbst hat hier Standorte, in die Pollmann seine Produkte liefert.

Star des Tages war Projektleiter David Gressl. Er arbeitet seit drei Jahren bei Pollmann in China und war diesmal beim „Inalfa Suppliers Day“ live dabei. Inalfa war die Qualität der Zusammenarbeit mit Pollmann eine Prämierung wert.

mehr dazu

Pollmann International GmbH  I  Raabser Straße 1  I  A-3822 Karlstein