DE |  EN |  CN |  CZ  
Christian Bentz (Pollmann North America) in der Einschulungsphase mit Markus Hiess (Pollmann Austria)

'Teamcenter' und 'NX' bei Pollmann

Im Rahmen der Pollmann Digital Strategie haben wir uns 2014 entschlossen, ein PLM-System (Product Lifecycle Management) einzuführen. Einen großen Hebel sahen wir darin, die CAD/CAM-Welt an allen unseren Standorten durchgehend zu vereinheitlichen.

Nach einem fundierten Sondierungsprozess haben wir uns für die SIEMENS-Programme NX für CAD/CAM und Teamcenter als PLM-System entschieden. Heute sind wir bei Umstellung und Implementierung der neuen IT-Architektur in unserem Headquarters in Karlstein auf einem Top-Level angelangt und haben bereits mit dem Roll-Out auf unsere Standorte in Nordamerika und China begonnen.

mehr dazu

Matthias Kitzler - neuer Einkaufsleiter Pollmann International

Pollmann International – Karriere in den eigenen Reihen

Mit Anfang April hat Herr Matthias Kitzler die Leitung der Abteilung ‚Strategischer Einkauf und Materialwirtschaft’ bei Pollmann International (PINT) übernommen. Herr Kitzler wechselt damit sozusagen die Seiten, denn der gelernte Mikroelektroniker und Werkzeugtechniker war bei Pollmann in den letzten 11 Jahren selbst erfolgreich im Verkauf tätig.

„Ich hatte als Verkäufer mit den Einkaufsabteilungen bei unseren Kunden zu tun. Daraus kann ich viel für meine neue Aufgabe mitnehmen. Gut verhandeln zu können, gehört zu einem nachhaltigen Geschäftserfolg einfach dazu. Aber man muss fair bleiben,“ betont Matthias Kitzler einen wichtigen Wert in der Pollmann-Unternehmenskultur. „Es geht nicht ums Preise drücken, es geht darum, mit unseren Zulieferpartnern clevere Lösungen zu erarbeiten, die für beide dauerhaft gut sind.“

mehr dazu

Mit Prozessinnovation zu neuen Möglichkeiten

Die sogenannte Komfort-Öffnung für Heckklappen, wie man sie aus dem Premiumsegment kennt, gehört auch bei Fahrzeugen der Mittelklasse mehr und mehr zum Standard. Die dafür nötigen Heckklappen-Antriebssysteme erfahren im Zuge dessen eine für Pollmann interessante Weiterentwicklung. So werden in der zweiten Generation dieser Antriebe statt schwerer Stahlrohre zunehmend unsere Kunststoff-Hülsen aus PA für die Spindelmechanik verwendet. Für Pollmann Kunden bedeutet das: erhebliche Kostenvorteile pro Bauteil.

Das ist auch der Grund, warum bei Pollmann eine immer größere Stückzahl solcher Spindelantriebsabdeckungen hergestellt wird. Derzeit haben wir Aufträge im Volumen von 100 Mio. Stück im Haus. Auf insgesamt 5 Fertigungsanlagen – verteilt auf die Pollmann Standorte China und Tschechien – werden diese extrem dünnwandigen Teleskop-Röhrenelemente hergestellt.

mehr dazu

Expansion - neue Produktionshalle in Betrieb

Dass die neue, 1.220 m² große Produktionshalle von Beginn an voll ausgelastet sein wird, war für die Bauleiter offenbar zusätzlich Ansporn, keine Zeit zu verlieren. Planmäßig ging im Dezember 2016 die 5. Produktionshalle am Standort Karlstein in Betrieb.

Ein großes Kundenprojekt im Türschlossbereich machte eine weitere Produktionsfläche erforderlich und duldete keinen Aufschub. Pollmann schafft so aber nicht nur Platz für zusätzliche Spritzguss- und Automatisierungsanlagen.

mehr dazu

Tim Giometti, neuer CEO Pollmann Nord Amerika

Dass ich das Pollmann Nord Amerika Team in eine nächste Wachstumsphase führen darf, macht mich stolz und voller Tatendrang. Mit 25 Jahren Berufserfahrung und großer Begeisterung für Technik freue ich mich, die Marke Pollmann in Nordamerika auszubauen. Ich finde, Pollmann kann sich in seinem Markt auf einzigartige Art und Weise differenzieren: Wir verbinden die Wendigkeit von kleinen Unternehmen mit der Power eines großen internationalen Players hervorragend.


Das Automotive Business ist sehr herausfordernd, aber man kann hier auch ganz großartige Erfolge feiern. Das ist mein Antrieb, und es zaubert mir immer ein besonderes Lächeln auf die Lippen, wenn es meinem Team und mir gelingt, Dinge von der Konzeption bis in eine auch wirtschaftlich erfolgreiche Umsetzung zu führen.


mehr dazu

 

Pollmann unterstützt Mühlenhof RadVit in Vitis

Pollmann unterstützt Mühlenhof RadVit in Vitis

Die Weihnachtsfeier bei Pollmann steht jedes Jahr unter dem Motto: „Feiern für einen guten Zweck in der Region“. Der Arbeiterbetriebsrat organisierte wieder mit viel Engagement den Barbetrieb. Der Reinerlös war dieses Jahr für den Mühlenhof RadVit in Vitis bestimmt. Traditionell wurde von der Firma Pollmann Austria der Betrag auf 5.000 EUR verdoppelt und stolz am 7. Februar vor Ort in Vitis an Dunja Eisner (Geschäftsführerin – RadVit) und Mag. Martin Hetzendorfer (Obmann - Trägerverein Haus der Zuversicht) überreicht.

mehr dazu

Pollmann China feiert 10 Jahre

Kunshan/Karlstein. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung Pollmanns zum 10-jährgen Firmen-Jubiläum in die chinesische Provinz Kunshan. Beim Festakt konnten nicht nur hochrangige Vertreter des offiziellen China und des österreichischen Konsulats begrüßt werden. Auch viele internationale Kunden waren bei den Jubiläumsgästen. Robert Pollmann betonte, wie freundlich das Unternehmen 2006 als erstes von acht Unternehmen im Industriepark von Kunshan aufgenommen wurde. Und er dankte im Besonderen den inzwischen über 400 chinesischen Mitarbeitern für die großartige Entwicklung, die der Standort nimmt.

“Wir haben uns gefreut, dass sich mit Herrn Huang von der Regierung in Zhangpu hohe politische Prominenz zum Festakt eingefunden hat” sagt Ewald Miksche, Geschäftsführer von Pollmann China, “Ein großes Danke gilt auch unserer Generalkonsulin Silvia Neureiter und Frau Mag.a Christina Schösser, Handelsdelegierte vom österreichischen Konsulat in Shanghai.“

mehr dazu

 

Marcel Schill (Werkzeugbautechnik), Corina Adam (Betriebslogistik), Gabriel Strobl (Kunststofftechnik), Hannes Danzinger (Kunststofftechnik), Patrick Zahrl (Mechatronik), Stefan Liepold (Werkzeugbautechnik), Christian Fröhlich (Kunststoff- und Werkzeugbautechnik) und Ralph Buchberger (Werkzeugbautechnik)

Lehrlingsstart bei Pollmann

(September 2016)
8 neue Lehrlinge beginnen ihre Ausbildung mit internationalen Perspektiven

Als internationales Familienunternehmen legt Pollmann großen Wert auf nachhaltige Lehrlingsausbildung. Zusätzlich zum dualen Ausbildungssystem (Berufsschule und Praxis in der Lehrwerkstätte sowie in Fachbereichen) erhalten Lehrlinge bei Pollmann umfassende Zusatzausbildungen. Fachvorträge durch hausinterne Experten, Mitarbeit bei Projekten und Schulungen wie zB Lean Production, Qualitätssicherung im Produktionsprozess, Sozialkompetenz oder Englisch erweitern das Ausbildungsprogramm. So bietet Pollmann eine umfassende Lehrlingsausbildung und zukunftssichere Berufsvorbereitung in einem internationalen Unternehmen, die weit über den üblichen Standard liegt, betont Erwin Negeli, Geschäftsführer Pollmann Österreich. Zusätzlich bietet Pollmann mit dem Programm „Fit for International“ einen besonderen Motivator, die jahrgangsbesten Lehrlinge in den Abschlussklassen absolvieren einen Einsatz an einem Auslands-Standort von Pollmann. Derzeit beschäftigt Pollmann 35 Lehrlinge in sieben verschiedenen Lehrberufen.

 

Die Vorumspritzanlage besteht aus Abwickler für das Stanzgitter (4), vertikale Spritzgussmaschine (3), Pollmann 200kN Servo Presse (2) und Pufferband für Trays (1)

Fit durch Integration

Vorumspritzen und Fertigumspritzen – Mehr Prozessstabilität in der Produktion

Unsere Fertigungsprozesse für die Produktion komplexer Bauteile und Baugruppen in Großserie entwickeln wir laufend weiter und passen sie den stetig wachsenden Anforderungen an. Spritzgussmaschinen und daran angeschlossene Anlagen verschmelzen im Zuges dessen immer mehr zu regelrechten Produktions-Einheiten.

Damit diese Einheiten optimal ausgelastet und flexibel eingesetzt werden können, haben sich unsere Anlagenbauer etwas Besonderes einfallen lassen: Sie kombinieren herkömmliche Vorumspritz-Anlagen gleich mit den Fertigumspritz-Anlagen. Metallteile, die also in einem ersten Schritt vorumspritzt werden müssen, werden exakt auf den Takt der Fertigumspritzanlage eingestellt.

mehr dazu

Fit durch klare Produktstrategie

Hier sind sie, die neuen Produktklassen bei Pollmann

 

Für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung ist neben der richtigen Organisation auch die Ausrichtung auf eine für unsere Kunden erkennbar relevante Produktfamilie ein wesentlicher Grundpfeiler. Pollmann International hat sich deshalb im ersten Halbjahr 2016 intensiv damit beschäftigt, wie wir das umfangreiche Produktsortiment für unsere Kunden noch klarer, noch übersichtlicher präsentieren können.

Dabei gehen wir von folgendem Selbstverständnis aus: Mit unseren Spitzenleistungen in der Entwicklung und Produktion von hoch komplexen Mechatronik-Baugruppen im Metall-Kunststoff-Verbund sind wir der beste Partner für die Automobilindustrie bei großen Stückzahlen. Unsere prozessinnovativen Lösungen tragen maßgeblich zum Erfolg unserer Kunden bei.

mehr dazu

Pollmann International GmbH  I  Raabser Straße 1  I  A-3822 Karlstein