DE |  EN |  CN |  CZ  

Neuer Geschäftsführer bei Pollmann in Karlstein

Mit Februar hat der neuer Geschäftsführer DI Winfried Rossmann das Steuerruder am Österreich-Standort des internationalen Traditions-Unternehmens Pollmann übernommen.

 

Als Leiter der Abteilung Operations ist Herr Rossmann bereits seit April 2017 bei Pollmann in Karlstein tätig. In dieser Rolle war er für sämtliche Fertigungsbereiche verantwortlich. Winfried Rossmann bringt viel Erfahrung aus internationalen Top-Unternehmen mit. So war er in seiner bisherigen beruflichen Laufbahn bei Miba und als Geschäftsführer einer Greiner-Tochter tätig. „Mit meiner Erfahrung in den Fachbereichen Qualitätsmanagement, Key Accounting und Produktionsmanagement habe ich die richtigen Voraussetzungen für diese spannende, neue Aufgabe“, freut sich Rossmann.

 

„Darüber hinaus wird Herr Rossmann seine Auslandserfahrung in anderen Kulturen bei unseren Kunden und Partnern einbringen“, ist Pollmann International Geschäftsführer Herbert Auer überzeugt. Denn ein Erfolgsgeheimnis des stark wachsenden Global Players im Automotive-Markt ist der hohe Integrationsgrad in die vor- und nachgelagerten Prozesse bei Lieferpartnern und auf Kundenseite. „In dieser Verschränkung sind wir für unsere Kunden nicht nur wirtschaftlich interessant. Wir stellen damit auch die bestmögliche Passung bei der Bauteil-Integration sicher“, beschreibt Rossmann die Strategie für die nächsten Jahre.

 

Der verheiratete Vater von drei erwachsenen Kindern sucht den Ausgleich gerne in der Natur und in den Bergen. Rossmann selbst beschreibt sich als sehr offenen, zielstrebigen und teamorientierten Menschen, auf den sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verlassen können.

 

Vorgänger Erwin Negeli hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen und wird sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen.

 

Pollmann International GmbH  I  Raabser Straße 1  I  A-3822 Karlstein